Alpenverein Sektion Markt Schwaben

Tourenbericht DAV Markt Schwaben Sommer 2016

Stabile Hochdrucklage war ideal für extreme Klettertouren Letztes Wochenende war das Wetter perfekt. Nicht nur für den Badeweiher, sondern auch für Klettertouren in allen Schwierigkeitsgraden. Die Mitglieder des Alpenvereins Markt Schwaben nutzte die stabile Hochdruckwetterlage unter
Weiter lesen →

„Kurzbericht“ von der Wallis-Hochtourenwoche im August

Am Freitag, 19. August trafen sich Lutz, Uli, Ali und Markus und fuhren ins Rheintal zu Stade und seiner Familie. Am nächsten Morgen ging es nach einem reichhaltigen Frühstück (vielen Dank nochmal dafür!) um 7:00 Richtung Herbriggen los. Wie vorhergesagt wurde das Wetter schlechter an
Weiter lesen →

Alpinkletterausbildung Tannheimer 12.-14.08.2016

Beim Aufstieg zum Gimpelhaus am Freitag wollte noch keiner glauben, dass wir die kommenden zwei Tage bei Sonne auf trockenem Fels klettern sollten, so verhangen und regnerisch war es. Dann kam aber doch alles gut! Samstag: „Till Ann“, 5-, 8 SL an der Zwerchwand; Ausbildung
Weiter lesen →

Klettern im Dammkar am 06.08.2016 – „Luftige Kante“ IV+ an der Kreuzwand

Schöne Kletterei in sieben Seillängen an festem Fels entschädigten für trübes Wetter! Ideal für den Einstieg ins alpine Mehrseillängenklettern. Mit dabei: Stephan, Josephine und Justus.
Weiter lesen →

Monte Disgrazia im Bergell

Unsere Bergelltour zum Monte Disgrazia führte uns Ende Juli zunächst zu Stade in das schweizer Rheintal, wo uns ein fürstliches Frühstück erwartete (nochmals vielen Dank!). Die lange Anfahrt ging weiter über den Splügenpass ins italienisch Val Masino und per Mautstraße auf den knapp 2
Weiter lesen →

Julische Alpen

Wir – Konrad, Christian und Lutz – trafen uns Donnerstag Nachmittag zur knapp 4 stündigen Fahrt über die Tauern-Autobahn und den Wurzenpass in die Julischen Alpen. Von Mojstrana kann man mit Auto ins 10 km lange Vrata-Tal direkt bis 500m vor die Hütte Aljazev dom (ca. 1000
Weiter lesen →

Hochtour Monte Zebrù

Am Donnerstagmorgen starteten wir, Elke, Jacqueline, Lutz, Markus, Marc, Uli und Ali, und kamen nach einer endlos erscheinenden Autofahrt in Valfurva an. Für Jacqueline war der Urlaub aber schon gerettet, wie sie meinte, denn sie hatte auf der Fahrt einige Murmeltiere nahe der Straße
Weiter lesen →

Einsame Sechs-Gipfel-Karwendel-Grattour bei winterlichen Verhältnissen

Trotz nicht gerade guter Wetterprognose fanden sich fünf „Bergnarrische“ für die Vereinsfahrt am 22.11.15 in`s Karwendel. Um 6.00 Uhr morgen trafen sich Marianne, Matthias, Markus, Toni und Walter für die Fahrt nach Pertisau am Achensee. Von da aus ging es zu Fuß das Falzthurntal tale
Weiter lesen →

Slowenien – der Jalovec – und auf den Spuren von Dr. Julius Kugy

Wie schon letztes Jahr war die große Slowenien-Expedition zu einem neuen Abenteuer angetreten: Lutz und ich: Ziel 2015 war der Jalovec (2.643m) – über den Kugy schreibt: …Der Jalouc ist kein leichter Berg, keiner seiner Aufstiege darf unterschätzt werden. Es liegt etwas Tr
Weiter lesen →

Alpintrekking-Bergell „Sentiero Roma“

Der Sentiero Roma auf der italienischen Seite der Bergeller Berge zählt nach der Bergautorin Iris Kürschner zu den 10 schönsten Hochgebirgs-Trekkingtouren der Alpen. Er verläuft immer oberhalb von 2000m über den Seitentälern des Veltlins und geht über hohe Pässe – man steigt übe
Weiter lesen →