Alpenverein Sektion Markt Schwaben

Skitouren um die Pletzachhütte mit der Jungmannschaft

Der angesagte orkanartige Föhnsturm konnte uns (Floh, Flo, Andi, Sven) nicht davon abhalten das geplante Hüttenwochenende am 4-5.3.17 durchzuziehen. Samstag starteten wir von Achenkirch auf die Achenkirchener Hochplatte. Der warme Rückenwind erleichterte zwar den Aufstieg, sorgte jedoch auch für schweren Schnee bei der Abfahrt. Da wir zügig unterwegs waren blieb noch Zeit für grilled-cheese-toast als Nachmittagssnack auf der Pletzachhütte. Das kulinarische Niveau ließ auch abends nicht nach, Sven sorgte für einen exzellenten gemischten Salat gefolgt von Spaghetti Carbonara. Nachdem er so gut gekocht hat wurde er zum Hüttenkoch ernannt, und kann ab sofort beim Materialwart ausgeliehen werden.

Am Sonntag gingen wir im Schneegestöber Richtung Sonntagsköpfel. 200hm unter dem Gipfel machte sehr schlechte Sicht einen weiteren Aufstieg eher unlohnend, und so fuhren wir in 30cm Neuschnee-Pulver wieder ein Stück ab. Der super Schnee machte die Entscheidung für einen erneuten Aufstieg leicht und so konnten wir den Schnee bei der zweiten Abfahrt nochmal voll auskosten.
Insgesamt ein gelungenes Wochenende in gemütlichen Kreis.

Eine Antwort hinterlassen

*

captcha *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.